Brotfabrik 20:00

Wiglaf Droste & Ralf Sotschek

tom
Besser als die Rhein-Main-Zeitung letzten Januar kann man es nicht auf den Punkt bringen: „Den Wahnwitz der alltäglichen und banalen Dinge aufzudecken gelingt nur durch gründliches Hinschauen. Das Beobachtete mit sanfter Ironie zu verfremden und die Absurdität zu steigern ist feinste Loriot-Schule, und das beherrschen Droste wie Sotscheck meisterhaft.“ Sotscheck lebt seit 1985 in Dublin und ist irischer Staatsbürger. Er arbeitet als Korrespondent für die Berliner tageszeitung und veröffentlichte zahlreiche Reisebücher, u. a. „Gebrauchsanweisung für Irland“. Droste, 1961 in Herford / Westfalen geboren, war in seiner Jugend Redakteur der taz und der Titanic und veröffentlicht heute regelmäßig im Funk und wird auch schon mal „der Tom Waits der satirischen Schnappschüsse“
(Galore) genannt. Von diesem Abend darf man also absurde Anekdoten, viel Satire, Polemik, Boshaftigkeit, Schärfe, Kompromisslosigkeit und Komik erwarten.
12 € vvk 14 € ak