Brotfabrik 20:00
sold out

Trombone Shorty & Orleans Avenue

trombone_shorty
Er gilt als Shooting Star des US-amerikanischen Jazz und spielte im Oktober 2010 auf seiner ersten Deutschland-Tournee schon vor ausverkauften Häusern. Trombone Shorty, 24 Jahre jung und gerne als der „Prince des Jazz“ tituliert, spielt den derzeit coolsten Funk, Rock, Rhythm'n'Blues, den der Jazz zu bieten hat. Dabei überzeugt er nicht nur als virtuoser Posaunist, sondern ist auch ein brillanter Trompeter, zudem ein charismatischer Sänger und vielseitiger Songwriter, der Stilgrenzen für sich nicht akzeptiert. Sein Album „Backatown“ erschien im vergangenen September auf dem renommierten Verve-Label. Troy Andrews (so heißt unser Mann eigentlich) hat die eher seltene Gabe, den Jazzlegenden seine Referenz zu erweisen und im Gegenzug auch von Jazzgrößen Anerkennung zu erfahren, gleichzeitig aber eine energiegeladene Show auf die Bühne zu bringen, die den Beifall der internationalen Rockstars findet und darüber hinaus auch noch die R&B-, Hip-Hop- und Soul-Communitys zu erreichen mit seinem Supajazzfunkrock. Der „Kurze“ hat eine lange Karriere vor sich.
18 € vvk 22 € ak