Jazz im Museum 11:00

The Five Corners Quintet

TFCQcarhallSnadi
Stilvoll, modern, lässig und unwiderstehlich groovig. Der Sound dieses Quintetts aus Helsinki bringt Eis zum schmelzen. "Jeder ist ein Jazzfan, die meisten wissen's nur nicht", soll der der finnische DJ und Produzent Tuomas Kallio gesagt haben. Andersherum könnte man vielleicht sagen, muss man kein bekennender Jazzfan sein um sich von The Five Corners Quintet mitreißen zu lassen. Schließlich gelten die finnischen Stars des Club-Jazz als außergewöhnlich temperamentvolle Live-Band, die zudem in schwarzen Anzügen auch noch ziemlich cool aussieht. Ursprünglich war die Band als ein Projekt gedacht, um Jazz aus den 1950ern und 1960ern auf heutige Tanzflächen zu bringen ohne jedoch. Fortan entwickelten sie postmodernen Dancefloor-Jazz, der auch vor eingestreuten Loops, programmierten Beats und rockenden Jazznummern nicht zurückschreckt. Auf ihren letzten beiden Alben konnten sie sogar Jazz-Altmeister Mark Murphy für eine Zusammenarbeit gewinnen. Ein absolutes Muß und wahrlich krönender Abschluß für die diesjährige Jazzreihe. Jukka Eskola (trumpet), Timo Lassy (tenor saxophone), Teppo Mäkynen (drums), Mikael Jakobsson (piano), Antti Lötjönen (bass)
VVK € 10,90 / TK € 12,-