Brotfabrik 20:00

Scott Matthew feat. Spencer Cobrin presenting: Elva Snow

Präsentiert von Musikexpress + Byte FM „Er sitzt auf einem Stuhl, begleitet sich nur mit der Ukulele, und dabei entsteht eine solche Tiefe. Manchmal wird das so erhaben, dass ich mir denke, dass es einen Engel geben muss, zu dem er singt und der ihm seine Stimme gibt,“ sagt Schauspielerin und Musikfan Jessica Schwarz über Scott Matthew. Beim Züricher Filmfest nahm sie ihn durch den ersten Platz für John Cameron Mitchells Meisterwerk „Shortbus“ mit der Musik des Australiers aus New York City wahr. Auf dem 30. Geburtstag der Aktrice gab er dann tatsächlich sein erstes Europakonzert. Inzwischen ist Scott Matthew eine bekannte Größe hier in Deutschland, trat in Frankfurt schon im Mousonturm auf und wird oft mit dem jungen Bowie, Elvis Costello oder Antony Hegarty verglichen. Besonders mit letzterem hat er sicher eine Schnittmenge was das Publikum betrifft. Auf seiner aktuellen Clubtournee wird er begleitet von Spencer Cobrin, lange Jahre Schlagzeuger und Co-Songschreiber von Morrissey, der hier Keyboards und Gitarre spielt, und von Sam Taylor an Cello und Gitarre, mit denen er Elva Snow nach zehn Jahren wieder aufleben lässt. „Wir waren vielleicht nicht die größte Band der Welt, aber unsere Songs sind immer noch da und klingen frisch“, erzählt Scott Matthew. Die alten Songs sollen in einem neuen und akustischen Gewand erstrahlen.
13 € zzgl. Gebühren