Brotfabrik 20:00

Paula Morelenbaum

paula_morelenbaum
Ehemann Jacques Morelenbaum konnte man zuletzt in Kronberg beim Cello-Festival erleben, zusammen war das Ehepaar vor einigen Jahren mit dem erklärten Brasilien-Fan Ryuichi Sakamoto („Der letzte Kaiser“, „Merry Christmas, Mr. Lawrence“) auf Tournee – ein unvergessliches Konzert-Hightlight. Auf dem aktuellen Album der Sängerin „Telecoteco“ sind Ehemann und der japanische Kollege auch wieder zu hören, wenn Paula Morelenbaum ihre Hommage an den Bossa Nova als zeitgemäße Re-Interpretation durch elektronische Klänge und ausgefallene Arrangements vorstellt. Schließlich stammen einige der Kompositionen schon aus den Dreißigerjahren, aber auch Bonfa und Jobin finden sich mit Stücken aus den späten Fünfziger auf dem Album wieder. Enthusiastische Kritiker schwärmen von der leichten Melancholie ihres Gesangs und der damit perfekten Verkörperung der Bossa Nova und nennen die Morelenbaum schlicht die Grande Dame des Bossa Nova.
18 € vvk 22 € ak zzgl. Gebühren