Brotfabrik 20:00

Kraków loves Adana

Krakow-Loves-Adana-377
„Beauty“ hießt das Album des Duos Kraków Loves Adana. So schlicht und einfach wie passend. Als „intimer Minimalismus“ wird beworben, was Deniz Cicek und Robert Heitmann mit warmer wie geheimnisvoller Alt-Stimme, Gitarre und Klavier jenseits gängiger Singer/Songwriter-Klischees kreieren und aus den Tiefen des Breisgau zu uns kommt. In Freiburg leben Kraków Loves Adana (die somit nebenbei auch die Tradition irreführender Bandnamen fortsetzen) und die örtliche Presse ist stolz auf die Newcomer, die schon im Vorprogramm von Sophie Hunger bestanden haben. „Das Foto der Hamburgerin Jeanette Corbeau auf dem Cover (zur Erklärung: eine lichtdurchtflutete Waldszene mit drei Menschen rund um ein Auto) wirkt geheimnisvoll. Weil man nicht erschließen kann, was passiert ist oder passieren wird. Krákow Loves Adana mögen es, die Dinge offen zu lassen. Das Foto könnte auch aus einer Filmszene sein. So wie die Musik von Krákow Loves Adana cineastisch ist“, schrieb die Badische Zeitung. Aber die Zwei sind längst ein nationales Phänomen, das auch beim Musik Express angekommen ist: „Intim ist wohl das Wort, das diese Lieder am besten beschreibt. Man kann sich gut vorstellen, wie Cicek und Heitmann ihre Songs auf einer Bühne vor andächtig lauschendem Publikum spielen“. präsentiert von: Kulturnews, Spex, OPAK Magazin, Byte FM, Bedroom Disco
10 € vvk 13 € ak