Brotfabrik 20:00

Jolly Boys

jolly boys-300x300
Mein lieber Scholli – was um alles in der Welt rauscht uns da am Nikolausabend in die Brotfabrik... Keine Krampusse in Begleitung des Heiligen Nikolaus, sondern nur nette alte Männer, die Geschenke über ihr Publikum ausschütten. Dabei ergibt sich die Möglichkeit, etwas Altes ganz neu zu entdecken. Denn die Jolly Boys sind jamaikanische Legenden, stehen für einen ganz traditionellen Sound von der Karibikinsel, der Ende der 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts die Basis für alles schuf, was wir heute als Ska und Reggae kennen: den Mento, eine reine Unterhaltungsmusik und das 'Metier der Troubadoure'. 1955 in Port Antonio gegründet, sind heute noch Original-Mitglieder der Band on the road und feiern seit zwei Jahrzehnten wieder große Erfolge. Mit Banjo und Rumba-Box (ein großes Bass-Daumenklavier) als Stil und Klang prägende Instrumente neben Gitarre, Bongos und Gesang. Jetzt kommen die älteren Herren, die als Rat Pack der Karibik damals sogar auf Partys von Filmlegende Errol Flynn für Stimmung gesorgt haben sollen, mit einem neuen Album auf Tournee. Auf 'Great Expectation' überraschen sie mit Coverversionen von Pop- und Rockklassikern aus mehreren Dekaden und machen vor nichts halt. Während Johnny Cashs Gassenhauer 'Ring Of Fire' und der Stones- Klassiker 'You Can´t Always Get What You Want' geschmeidig rüberkommen, wirken ihre rauen Interpretation von 'Nightclubbing' (Grace Jones), 'Riders On The Storm' (The Doors) oder dem im Original perfekt polierten 'Do It Again' (Steely Dan) – ja nennen wir´s mal so – schräg.
21 € vvk