Brotfabrik 20:00

Irma

irma_07
„Meine Songs sind die Früchte von all dem, was ich im Laufe der Zeit aufgesogen habe: zwei Sekunden im Radio hier, ein paar Noten in einem Film da oder auch ein ganzes Album. Ich muss all das einfach in meine Musik einfließen lassen“, erzählt Irma. In Douala in Westkamerun geboren, zog sie mit 15 nach Paris, um dort die Schule abzuschließen. Trotz Studium verlor Irma, die als Tochter eines Gitarristen und einer Chorsängerin aufwuchs, die Musik nie aus den Augen. Da sie – wie sie selbst bekannte – keinerlei Berührungsängste kennt, coverte sie Jacques Brel wie Jackson Five, Django Reinhardt und Yael Naïm, stellte ihre Interpretationen ins Netz und bekam so einen Plattenvertrag mit einem großen Label. Viele Bewunderer stellte sich schnell ein, zu ihnen gehört auch Will.i.am von den Black Eyed Peas, der es sich nicht nehmen ließ, gemeinsam mit Irma Songs aufzunehmen. Ihre Single „I Know“ erreichte auf Anhieb Platz 2 der französischen Charts, das Debütalbum „Letter To The Lord“ steigt auf Platz 6 der Albumcharts dort ein. Jetzt kommt die 23-Jährige mit Pop-Soul voller Qualität auch nach Deutschland, wo sie mit The Voice of Germany-Halbfinalist Mic Donet das gefühlvolle Duett „I Know“ produzierte.
18 € zzgl. Gebühren Tickets