Brotfabrik 20:00

Camper van Beethoven

campervanbeethoven_photo
Viel zu lange mussten die Fans der 1983 in Santa Cruz gegründeten Indie-Rock-Band auf ein neues Album ihrer Helden warten. „La Costa Perdida“ heißt es, erschien Mitte Februar und wird nun von David Lowery (Gitarre, Gesang), Greg Lisher (Gitarre), Jonathan Segel (Violine, Gitarre, Mandoline, Orgel, Backing Vocals), Victor Krummenacher (Bass) und Chris Pedersen (Drums) auf die Bühne gebracht. „Das erste Album des Quintetts aus Kalifornien seit acht Jahren bietet einen irrwitzigen Mix aus Westcoast- und Indie-Rock, Ska, Blues und Americana.“, schrieb der Musik Express zur Veröffentlichung und bemerkte zum „Aus der Zeit gefallen“-Stil von Camper van Beethoven, Lowery & Co. scherten sich „einen Scheiß um Moden und Trends“ und „La Costa Perdida“ höre sich „phasenweise an wie eine jener Bands, die in den 60er-Jahren in Holzhütten im Laurel Canyon zu leben pflegten“. Für das Online-Portal gaesteliste.de ist die neue CD „eine wunderbare Indie-Folk-Perle, die keine Wünsche offen lässt: Nachdenkliches, Tiefgründiges und Zurückgenommenes mischt sich auf perfekte Art mit Ironie, Witz, Charme und Tempo.“ Vor drei Jahren beim South by Southwest (SXSW)- Festival zum Stil der Band gefragt, antwortete David Lowery kurz und knapp: „Psychedelic folk rock“.
18 € Vvk 22 € Ak