Brotfabrik 20:00

Blonde Redhead

10.29.blonde
Das britische 4AD-Label ist untrennbar mit Namen wie Cocteau Twins, Dead Can Dance, aber auch Red House Painters und Pixies verbunden – Kult über Dekaden und über den Atlantik hinweg seit Ende der Siebziger. Zum aktuellen 4AD-Katalog gehören Bands wie Efterklang und Blonde Redhead. Die New Yorker, schon seit 1993 aktiv, sind eine multinationale Band. Japanische Kunststudenten trafen ursprünglich auf italienische Zwillinge, um sich dem Dreampop zu widmen. Das letzte Album, „Penny Sparkle“, überzeugt durch eine betörende Atmosphäre – dank dunkler, elektronischer Arrangements. Traumschwere wird beschworen. Herbstmusik im Hochsommer. Also rein in die Brotfabrik, Augen zu, einfühlen und in andere Sphären tragen lassen. „Düstere Synthies, betörende Stimme“ überschrieb laut.de seine CD-Kritik zu „Penny Sparkle“: „Das Album beschreitet andere Pfade als die Vorgänger: Die Sonic Youth-Gitarren treten zurück und machen Synthie-Effekten Platz. Verträumt und verspukt bleibt es trotzdem. Die Band schraubt die Elektronik hoch und sinkt in düsterere Soundgefilde ein, in die schon die unvergleichlichen My Bloody Valentine abtauchten. Eine lodernde Soundwand, auf die Makino fragile Vocalkleckse zaubert. “
20 € vvk