Jazz im Museum 11:00

Arve Henriksen with Jan Bang

Henriksen Arve Portrait 2 C Oliver Heisch
Arve Henriksens Musik - erhaben, beinahe entrückt. Ein Meister der Trompete und eine der besonderen Stimmen des europäischen Jazz trifft auf einen Pionier des Live-Samplings und einen umtriebigen Produzenten. Arve Henriksen hat während seiner Karriere als Musiker mit einer Vielzahl von Jazz-Musikern, darunter Jon Balke, Nils Petter Molvaer und Marc Ducret, aber auch in verschiedensten Kontexten gearbeitet u.a. mit dem Koto-Spieler Satsuki Odamura, der Rockband Motorpsycho oder in freien Improvisationsgruppen. Er ist darüber hinaus Teil der norwegischen Avantgarde-Band Supersilent. Für sein aktuelles Album „Cartography“ hat er sich mit dem Musiker Jan Bang zusammengeschlossen, der Klänge live einfängt, diese dann modifiziert, prozessiert und in Echtzeit wieder ins Geschehen einspeist. Gemeinsam mit dem Musiker und Schriftsteller Erik Honoré hat Jan Bang das innovative Punkt-Festival in Kristiansand, das eine Plattform für experimentelle Musik ist. Arve Henriksen (trumpet), Jan Bang (samplings)
VVK € 10,90 / TK € 12,- / inkl. Gebühren